14
Sep 2008

Abschlussfahrt der Klasse 10a – England – Hastings

Die Klasse 10a ist vom 14. – 20. September 2008 nach Hastings, England gefahren.

Anreise: Nach 6 Stunden Busfahrt und 2 Stunden Schifffahrt sind wir an unserem Hotel „White Rock Mansion“ angekommen. Wir bezogen unsere Betten und gingen anschließend zum Essen. Über das Essen ließ sich wie bei jeder Abschlussfahrt streiten, aber generell war es recht angemessen. Danach durften wir noch eine Weile zum Strand, der nur einige Meter vom Hotel entfernt lag.

Aufenthalt in Hastings: Am Tag nach der Anreise erkundeten wir zum ersten Mal Hastings. Die Stadt ist recht klein, doch man findet dort alles, was das Herz begehrt. Wie zum Beispiel Subway, McDonalds oder KFC. Auch ein großes Shopping-Center oder einen Supermarkt gab es dort. Alles in allem war der Aufenthalt in Hastings sehr schön.

Aufenthalt in London: Am 3. und 5. Tag erkundeten wir London. Nach ca. 2 Stunden Anfahrt machten wir eine 2 Stunden lange Sightseeing-Tour durch ganz London. Insgesamt gab es viel zu sehen. Man bekam auf der Straße Gratisexemplare von Zeitungen angeboten. Auf der Oxford Street gab es die verschiedensten Geschäfte, unter anderem Einkaufszentren, Edelboutiquen, Apotheken und Supermärkte.

Aufenhalt in Canterbury und Rye: Am 4. Tag sind wir nach Canterbury und Rye gefahren. Nachdem wir zuerst in Rye angekommen sind, besichtigten wir eine Burgruine mit einem super Ausblick und hatten die möglichkeit Fotos auf Kanonen zu machen. Danach sind wir mit dem Bus weiter nach Canterbury gefahren. Dort angekommen, sind wir in Richtung Stadtzentrum gegangen und haben die Stadt bis sechs Uhr abends besichtigt. Es gab dort viele Geschäfte. Unter anderem gab es dort einen edlen Schokoladeladen, wo die Schokolade vorzüglich schmeckte.

Abfahrt: Am Freitag Abend um halb sieben sind wir wieder mit dem Bus nach Hause gefahren. Schließlich sind wir morgens um 6 Uhr wieder in Bottrop angekommen.

(Lutz Stratmann und Marvin Kalde)