13
Sep 2007

Abschlussfahrt der Klassen 10 – Italien – Marina di Pietrasanta (Toskana)

Im Schuljahr 2007/2008 fuhren die Klassen 10c und die 10d nach Italien in die Toskana.

Die Fahrt begann am 13. September und endete am 21. September. Wir hatten drei Strandtage und besichtigten an den anderen Tagen Pisa, San Gimignano, Siena und Florenz.

Zum Strand musste man etwa fünf Minuten laufen. Es war ein sehr gepflegter Strand. Man konnte dort Tretboote und Kanus ausleihen.

Zu den Städten gelangten wir mit dem Bus. In den Städten durften wir uns in Gruppen mit mindestens vier Personen aufhalten. An einem ausgemachten Ort trafen wir uns zu einer bestimmten Zeit wieder.

Nach dem Tagesprogramm durften wir auf unsere Zimmer bevor es Abendessen gab. Anschließend konnten wir uns in dem Ort frei bewegen. Die Ausgangszeiten waren unterschiedlich. Sie gingen von unserem Verhalten an dem Tag aus.

Das Hotel war ebenfalls gepflegt. Jedes Zimmer hatte ein großes und sauberes Bad mit Dusche. Wir hatten Frühstück und Abendessen in einem Speisesaal. Das Essen war lecker.

Insgesamt war die Fahrt sehr schön und hat viel Spaß gemacht. Es ist nur zu empfehlen, dort hinzufahren, auch wenn die Hin- und Rückfahrt ca. 16 Stunden gedauert hat.

(Julia Wehling und Julia Walz)