04
Mrz 2011

Besuch des Rock ’n‘ Pop-Museums

Am Freitag, den 4.3.2011, unternahmen die 10er Klassen einen Ausflug zu dem Rock ’n‘ Pop-Museum in Gronau. Wir fuhren um 8:30 Uhr los und waren, wie vorhergesehen, pünklich um 16 Uhr wieder daheim.

Jedoch konnten wir immer nur mit zwei Klassen gleichzeitig das Museum besuchen. Dies löste man jedoch, indem die jeweiligen Klassen getrennt wurden und entweder ins Museum gingen oder in den Niederlanden (Enschede) einkaufen gehen konnten.

Das Museum selbst war interessant gestaltet. Es gab 4 unterschiedliche Ebenen:

In der obersten Ebene konnte man ein zwar älteres, aber voll funktionstüchtiges Tonstudio finden, in dem auch heute noch mehrere Songs aufgenommen werden.

Die 3. Ebene war rein für die Bühnenpräsentation zu benutzen. Wir selber durften sogar später ein eigenes Musikvideo drehen.

Die Entwicklung der Musikvideos wurde in der 2. Ebene erklärt.

Eine der umfangreichsten Ebenen war die Letzte, in der uns die Geschichte und „Verwandlung“ des Rock ’n‘ Pop näher gebracht wurde.

Zum Schluss durften wir selber durch das Museum stöbern und einige probierten sich an einem Musikstück.