14
Jun 2013

Die Klasse 6c war auf der MS Wissenschaft

Am 14. Juni 2013 besuchte die Klasse 6c die MS Wissenschaft am Anleger im Kaisergarten Oberhausen.

Dieses Frachtschiff hat weder Kohle im Bauch noch Container an Bord. Es ist voll beladen mit Wissenschaft zum Anfassen.
Dieses Jahr steht die interaktive Ausstellung „Alle Generationen in einem Boot“ ganz im Zeichen des demografischen Wandels: Die Lebenserwartung in Deutschland steigt, gleichzeitig kommen weniger Kinder auf die Welt. Immer mehr Menschen aus unterschiedlichen Kulturen und Ländern leben hier zusammen. Das ist eine große Herausforderung, aber auch eine Chance für unsere Gesellschaft.

Es gab vieles zum Ausprobieren, wie z.B. ein Programm, das zeigt, wie man im Alter aussehen könnte (erschreckend) oder wir durften einen intelligenten Rollstuhl ausprobieren. Hightech in der Altenwohnung oder doch lieber mit der Familie zusammen leben? Interaktive Geschicklichkeitsspiele und ein Stift, der zittrige Hände macht, konnten getestet werden.
Der Liebling der Mädchen war allerdings die Plüschroboterrobbe „Paro“, die bei demenzkranken Menschen eingesetzt wird. Der flauschige Roboter löst Schlüsselreize beim Menschen aus und spricht im Gehirn die Bereiche für Emotionen (Gefühle) und Sprache an. In vielen Senioreneinrichtungen kommt Paro schon zum Einsatz.