08
Dez 2014

Die Klassen 5 besuchen die „Schule Natur“ in der Gruga Essen

Am 8.12.2014 besuchten die Klassen 5 der Gustav-Heinemann-Realschule die „Schule Natur“ in der Gruga Essen. Die Schülerinnen und Schüler lernten in Naturerlebnisspielen, dass sie nur als Gruppe stark sind und die Aufgaben, die die Umweltpädagogen gestellt haben, lösen können. Zum Beispiel bestand eine Aufgabe darin, aus vielen Holzstöcken ein Tipi zu bauen, was sich als nicht ganz so leicht für die Schülerinnen und Schüler herausstellte. Schließlich haben es aber fast alle Gruppen geschafft. Außerdem mussten sie heimische Tiere anhand ihrer Laute erkennen. Ein kleines Quiz im Stil von 1, 2 oder 3 zeigte, dass die Kinder schon einiges über die Natur wissen. Im Haus des Waldes konnten sich die Kinder viele verschiedene ausgestopfte Tiere ansehen und sie fotografieren. Sie erfuhren durch die Umweltpädagogen viel Wissenswertes über die ausgestellten Tiere. Mit tollen Eindrücken machten sich die Schülerinnen und Schüler nach einem erlebnisreichen ersten Wandertag auf den Heimweg nach Bottrop.