27
Jun 2013

Kunstunterricht einmal anders – „Christo“ im Gasometer Oberhausen

Am 27. Juni 2013 besuchten wir, die Klasse 9c mit Frau Cramer und Frau Hiltenkamp, im Rahmen des Kunstunterrichtes das „Big Air Package“ des Künstlers Christo im Gasometer Oberhausen. Zunächst nahmen wir an einer Führung teil, in der die früheren Werke Christos erläutert wurden. Große Bilder hängen dazu im Untergeschoss des Gasometers.
Nachdem sich alle das „Big Air Package“ von außen angeschaut hatten, indem wir mit dem gläsernen Fahrstuhl hochgefahren sind, ging es endlich in das „Package“ hinein. Es hat eine Höhe von 90 Metern, einen Durchmesser von 50 Metern, ein Volumen von 177000 Kubikmetern und besteht aus 20000 Quadratmetern Gewebe, das durch 4500 Metern Seile geformt wird. Damit ist es eine der größten Skulpturen der Welt und sieht aus wie ein riesiger Heißluftballon. Wir fanden es sehr beeindruckend in der „weißen Welt“ im Inneren. Besonderen Spaß machte es mit unseren Körpern das „GHR“-Zeichen zu bilden, das dann durch Videokameras auf eine weiße Fläche im Untergeschoss abgebildet und von Frau Cramer fotografiert wurde.