20
Jun 2013

Meine Tage in der Schülerakademie

Um 8.00 Uhr haben wir uns in der Aula der ehemaligen Lutherschule getroffen. Wir waren ungefähr 64 Schüler von verschiedenen Schulen. Zum größten Teil waren es Gymnasiasten. Nach einem kurzen Rundgang wurden wir in verschiedene Arbeitsgruppen eingeteilt. Es gab 6 verschiedene Gruppen, wie z.B. Femi Aufgaben, Mathemagie, Roboter und Scream.

Ich war in der Arbeitsgruppe „Femi“. Wir haben Fermi-Aufgaben (offene Aufgaben) zur Volumensberechnung gelöst. Zum Beispiel:
Wieviel Popcorn ist in einer Tüte?
Wie viele Tropfen Wasser sind im Meer?
Wie lang ist der Zahnpastastreifen einer vollen Zahnpastatube?
Wie viele aufgeblasene Luftballons passen in einen Raum?
Wie viele Mädchen und Frauen leben in Deutschland?
Wie viele Stunden schlafen wir im Leben?
Wie viele Reiskörner sind in einer Portion Reisenthalten?
usw.

Am Freitag haben wir die Plakate für die Präsentation vorbereitet. Später haben wir unsere
Teilnahmeurkunden bekommen. Es war ein schönes Erlebnis.

(Caner Kömür)