06
Sep 2008

Schülerexperimentierpraktikum der 10er-Kurse

Im September 2008 nahmen einige 10er-Kurse an einem „Schülerexperimentierpraktikum“ an der Universität Duisburg-Essen teil.

Für diesen Ausflug sollten die Kurse im Voraus etwas Nadelwaldboden, Blumenerde und Ackerboden sammeln. Diese wurden dann nach einem Seminar an der Universität auf die Bestandteile untersucht. Es ging darum, den pH-Wert, den Nitratwert, den Phosphatwert und den Kalkwert der Bodenproben zu untersuchen.

Außerdem bekamen die Schüler eine Mappe mit den nötigen Informationen zur Durchführung des Experiments. Nach getaner Arbeit wurden die Ergebnisse dann mit Hilfe eines Beamers ausgewertet.