22
Jun 2012

Schulmannschaft gewinnt das IF-Turnier

1. Spieltag: GHR – VES 10:5
Am 3.5.2012 stand das erste Spiel für die neue RAA-Mannschaft an. Gegner war das Vestische Gymnasium. Nach einem schnellen Rückstand erholte sich die Mannschaft und ging sogar mit 2:1 in Führung, ehe der Gegner 3 Tore in Folge erzielte und kurz vor der Pause mit 4:2 führte. Kurz vor dem Pausenpfiff verkürzten unsere Jungs auf 3:4. Nach einer deutlichen Pausenansprache durch die Trainer zeigte das Team in der 2. Halbzeit eine klasse Leistung und fertigte das Vestische Gymnasium am Ende sehr deutlich mit 10:5 ab. Die Abwehr stand in der 2. Hälfte bedeutend sicherer und ließ nur noch einen Gegentreffer zu. Im Mittelfeld wurde gut defensiv und offensiv gearbeitet und zum Teil schön kombiniert. Vorne erwies sich Kapitän Yasar mit tollen 6 Toren als sicherer Vollstrecker. Mehmet-Can und Fethi erzielten jeweils 2 Tore. Der Sieg war aufgrund der sehr guten 2. Halbzeit verdient, aber vielleicht etwas zu hoch. Dennoch eine tolle Leistung!

2. Spieltag: GHR – WBG 1:3
Im zweiten Spiel am 15.5.2012 fehlten drei Spieler, die im ersten Spiel in der Startelf standen. Dennoch waren unsere Jungs drückend überlegen und hätten an sich durch Mehmet-Can nach ungefähr fünf Minuten in Führung gehen müssen. Auch ein Eckball und weitere gute Torchancen durch Saif brachten kein Tor, so dass die einzige Torchance des Gegners kurz vor der Halbzeit zum 0:1 führte. Auch in der 2. Halbzeit waren die GHR-Jungs überlegen, schafften es aber nicht, den Ball im Tor des Gegners unterzubringen, so dass die zweite Torchance des Gegners das 0:2 brachte. Mehmet-Can erzielte danach relativ schnell den Anschlusstreffer zum 1:2. Aber auch weitere gute Torchance wurden nicht genutzt. Schließlich sorgte ein Konter zum 1:3 für die Entscheidung. Nun muss das letzte Spiel gegen das Josef-Albers-Gymnasium möglichst klar gewonnen werden, um noch Chancen auf das Halbfinale zu haben.

3. Spieltag: GHR – JAG 4:2
Am 31.5.2012 ging es um alles oder nichts. Ein deutlicher Sieg gegen das Josef-Albers-Gymnasium musste her, um sicher in das Halbfinale einzuziehen. Saif traf recht früh zum 1:0. Danach hatten die Heinemänner noch zwei sehr gute Chancen, um das Ergebnis zu erhöhen. Leider scheiterten sie knapp. Einmal rettete der gegnerische Keeper, einmal ein Abwehrspieler. Bis kurz vor Ende der ersten Halbzeit nahm das Niveau des Spiels deutlich ab. Aber fast mit dem Pausenpfiff erzielte Yasar das 2:0. Als er kurz nach der Pause auf 3:0 erhöhte, schien das Spiel entschieden zu sein. Aber dann setzte der Regen ein, und die Fehler in der Hintermannschaft der Heinemänner häuften sich, so dass ein sicher geglaubter Sieg fast noch aus den Händen gegeben worden wäre. Der Gegner kam auf 3:2 heran. Eigentlich hätte Saif die Partie entscheiden müssen, leider schoss er zweimal knapp neben das Tor. Schließlich war es Yasar mit seinem dritten Tor, der die Partie zugunsten der Heinemänner entschied. Im Halbfinale am 22.6.2012 im Jahnstation geht es vermutlich die Janusz-Korczak-Gesamtschule.

Halbfinale: GHR – JKG 3:1
Im Halbfinale am 22.6.2012 war die Janusz-Korczak-Gesamtschule der Gegner. Nach den eindrucksvollen Siegen in der anderen Gruppe war der Respekt vor dem Gegner sehr groß. Aber schnell stellte sich heraus, dass die Heinemänner spielerisch überlegen waren und die besseren Torchancen hatten. Dennoch ging der Gegner nach einem verunglückten Abstoss mit 1:0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel und mit dem Wind im Rücken, erzielte Mehmet-Can nach einer Ecke per Kopfball den Ausgleich. Yasar brachte die GHR mit einem tollen Schuss mit 2:1 in Front, und Saif ließ mit seinem Tor zum 3:1-Endstand keinen Zweifel mehr am Finaleinzug aufkommen. Die Heinemänner standen damit hoch verdient im Finale gegen die Willy-Brandt-Gesamtschule, die sich im zweiten Halbfinale gegen die Marie-Curie-Realschule durchsetzte.

Finale: GHR – WBG 2:0
Gegen die Willy-Brandt-Gesamtschule gab es für die Heinemänner noch eine Rechnung zu begleichen. Die unnötige 1:3-Niederlage aus der Vorrunde galt wettzugemacht zu werden. Unsere Jungen waren spielerisch überlegen, hatten aber bei zwei Kontern des Gegners Glück, nicht in Rückstand geraten zu sein. In der zweiten Halbzeit machten es die Jungen in Hellblau besser und ging nach einer Ecke durch das Kopfballtor von Saif in Führung. Der Gegner drängte noch einmal auf den Ausgleich, aber unsere Hintermannschaft stand sicher und ließ nichts mehr anbrennen. Yasar verwandelte einen Konter zum 2:0 Endstand. Damit gewannen die Heinemänner zum ersten Mal seit 2009 wieder das RAA-Turnier, nachdem sie 2010 und 2011 jeweils den 4. Platz belegten. Yasar wurde zusammen mit einem Spieler der WBG mit 12 Treffern Torschützenkönig.
Herzlich Glückwunsch an die Mannschaft für eine tolle Leistung und einen verdienten Sieg!