Schulsozialarbeiterin

Mein Name ist Verena Graw. Ich bin als Sozialarbeiter an der GHR für das Lösen von Problemen der Schüler mit Eltern, Lehrern oder Freunden zuständig. Ich stehe für Gespräche mit Eltern bereit, falls es zuhause Schwierigkeiten gibt oder der Schüler zum Beispiel nicht zur Schule kommt. Ich berate bei auffälligem Verhalten einzelner Schüler in den Klassen oder führe Klassenprojekte durch. Ich fungiere dabei zum Teil als Lotse, d. h. ich verweise die Schüler oder Eltern an weiterführende Institutionen und Netzwerkpartner.

Schulsozialarbeit arbeitet in gemeinsamer Verantwortung mit Lehrpersonen und anderen Fachkräften an den Schulen zusammen. Die aufsuchende Unterstützung und Hilfestellung bei Antragsstellung des Bildungs- und Teilhabepaketes, sowie die sozial und kulturelle Integration und individuelle Förderung der Schülerinnen und Schüler gehören zu den zentralen Aufgaben der Schulsozialarbeiterin. Die Zusammenarbeit und konkrete Vernetzung mit Fachdiensten und Kooperationspartnern im Sozialraum ist ein wichtiges Element der ergänzenden Sozialarbeit an Schulen.

Zu den methodischen Kernaufgaben gehören:
– Beratung und Einzelfallhilfe
– Sozialpädagogische Gruppenarbeit und Projekte
– Vernetzung und Gemeinwesenarbeit
– Offene Freizeitangebote

Die Schulsozialarbeiterin bringt Erfahrungen in der sozialen Arbeit mit. Sie ist in der Lage, je nach Bedarf ihre Arbeit an den folgenden Themen auszurichten und erfolgsorientiert umzusetzen:

Arbeitsschwerpunkte an den Schulen

– Kontinuierliche Gruppenarbeit (Kleingruppen und/oder Klassen)
– Zeitnahe Intervention (z.B. bei Schulmüdigkeit, in kritischen Lebenssituationen)
– Tragfähige Kooperationsstrukturen mit Institutionen (Polizei und Jugendamt) und Personen

Im schulischen Umfeld

– Innovative Projekte zur Stärkung des Selbstwertgefühls und WIR-Gefühls von Klassen
– Angebote zu Themen wie Suchtprävention und -intervention, Gewaltprävention
– Sexualpädagogik, Coolness-Training, Mädchen- und Jugendarbeit
– Sozialkompetenztraining
– Freizeitpädagogisiche Angebote mit unterschiedlichen Zielrichtungen wie Theaterprojekte, Schülerclub, feste Freizeitgruppen
– Unterstützung der Elternarbeit und Elterncafés
– Beratung und Vermittlung des Bildungs- und Teilhabepaketes

Schulsozialarbeit richtet sich an

Schülerinnen und Schüler
– Hilfe und Unterstützung bei Schulschwierigkeiten
– Beratung bei persönlichen Problemen und Krisen
– Intervention bei Schulmüdigkeit oder -verweigerung
– Begleitung und Unterstützung beim Übergang Schule/Beruf
– Gruppenangebote innerhalb der Klassengemeinschaft (z.B. soziales Kompetenztraining)
– Vermittlung und/oder Begleitung zu weiteren Institutionen (z.B. Jugendhilfe oder Sportvereine)

Eltern
– Beratung bei persönlichen Schulproblemen der Kinder
– Vermittlung geeigneter Hilfeangebote
– Vermittlung und/oder Begleitung zu Institutionen
– Themenbezogene Elternabende

Lehrerinnen und Lehrer
– Begleitung und Unterstützung bei Schwierigkeiten im Umgang mit einzelnen Kindern oder der Klasse
– Kollegiale Beratung
– Vorbereitung und Begleitung von Elternkontakten
– Teilnahme an Konferenzen

Verena Graw

Meine Sprechzeiten:
Montag, 7.45 Uhr bis 11.45 Uhr
Dienstag, 7.45 Uhr bis 13.45 Uhr
Mittwoch, 7.45 Uhr bis 13.00 Uhr
Donnerstag, 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Meine Kontaktdaten:
Telefon: 02041 / 99 69 318
Handy: 01577 / 92 66 077
E-Mail: verena.graw@ev-kirche-bottrop.de