11
Okt 2017

Talent-Tage-Ruhr – Praxis4U an Hochschule Ruhr West für die Klassen 10

Als wir an der Hochschule Ruhr West ankamen, wurden wir nach einigen Minuten des Wartens in eine große Werkstatt, das Technikum, geführt. Dort wurde eine kurze Ansprache gehalten. Anschließend wurden wir in unsere Workshops entlassen. In welche Workshops wir eingeteilt waren, stand auf unseren Namensschildern, die wir zu Beginn bei der Anmeldung bekommen hatten.
Die Workshops dauerten jeweils ca. 1 Stunde und wurden alle unterschiedlich vorgestellt.
Bei „Spaß mit Metall“ z.B., von der Firma Seepex vertreten, haben wir einen allgemeinen Überblick über den Beruf des Industriemechanikers in Form einer Power Point Präsentation bekommen und konnten anschließend Fragen stellen. Außerdem gab es einige Aufgaben, um eimal selbst ein Gefühl im Umgang mit Metall zu bekommen.
Bei der Firma Brabus konnte man sich kleine Felgen als Schlüsselanhänger gießen und anschließend noch zurechtfeilen.
Die Station „Rund ums Holz“ bot an, sich einen Handyständer zu fertigen, und bei der letzten Station konnte man sich einige Arbeitswerkzeuge des Klempners anschauen und ausprobieren.
Jeder Schüler hat 2 Workshops durchlaufen, die er sich im Vorfeld schon aussuchen konnte.
Am Ende wurde noch eine abschließende Ansprache gehalten und im Anschluss gab es Brezeln, Sesamstangen und Getränke. Außerdem hat jeder Teilnehmer ein Zertifikat ausgehändigt bekommen.
Insgesamt war der Tag interessant und gerade wir Mädchen konnten noch einmal einen Einblick in typische „Männerberufe“ gewinnen. Und für alle, die im Moment noch keine Ausbildung anstreben, sondern weiter zur Schule gehen wollen, gab es einige Flyer und auch Dozenten, bei denen man sich über bestimmte Studiengänge informieren konnte.

(Johanna Träger, 10a)