06
Jun 2009

WK III Mannschaft wird 3. bei den Bezirksmeisterschaften

Stadtmeistertitel für die Gustav-Heinemann-Realschule

In der Wettkampfklasse III holten die Jungen der Gustav-Heinemann-Realschule den Stadtmeistertitel.

Gegen die Hauptschule Lehmkule setzte sich die Mannschaft um Raphael Heiyng mit 2:0 durch.

Gewonnen wurde auch gegen das Heine Gymnasium (0:0) und die Hauptschule Kirchhellen mit (10:0). Aufgrund des besseren Torverhältnisses lag die Gustav-Heinemann Realschule trotz Punktegleichheit am Ende vor dem Heinrich-Heine Gymnasium.

Durch den Stadtmeistertitel wird die Jungenmannschaft der Gustav-Heinemann-Realschule an der ersten Runde auf Bezirksebene teilnehmen.

Sieg in der ersten Runde auf Bezirksebene

Auch diese Runde wurde von unseren Jungs, souverän gemeistert. Zur Halbzeit stand es noch (0:0), obwohl sich die Gustav-Heinemann Realschule zahlreiche Torchancen erarbeitet hatte. Die Gustav-Heinemann Realschule gewann am Ende mit einem überlegendem Spiel mit 4:0 in Bottrop gegen das Gymnasium Maria-Vehn Borken.

Dritter Platz bei den Bezirksmeisterschaften

Bei den Bezirksmeisterschaften in Oelde belegte die Mannschaft der GHR-Jungen den dritten Platz.

Im ersten Spiel gegen die „Schalker“ der Gesamtschule Berger Feld unterlag das GHR-Team mit 0:4. Die Mannschaft fand sehr schwer ins Spiel. Bevor die Jungs richtig bei der Sache waren, stand es schon 0:2. Nachdem Kevin Dämmer mit einem sehenswerten direkten Freistoß nur knapp an der Unterkante der Latte scheiterte, war eine Vorentscheidung gefallen. Die anschließenden zwei Tore fielen dann zwangsläufig, da das Team des Schalkeinternats immer besser wurde.

Im zweiten Spiel wurde das Freiherr-von-Stein-Gymnasium mit 4:1 geschlagen, eine durchweg überzeugende Leistung unserer Jungs.

Um den 2. Platz der Bezirksmeisterschaften zu belegen, reichte nun ein Unentschieden gegen den dritten Gegner, das Gymnasium Nottuln. Dies gelang leider nicht, da man trotz klarer Torchancen das Spiel immer mehr dem Gegner überließ, der dieses kaltschnäuzig zum 1:0-Sieg in der letzten Spielminute nutzte.

Trotz alledem ist der 3. Platz ein toller Erfolg und sollte für eine erneute Teilnahme im nächsten Jahr Mut geben. Von mir nochmal den herzlichsten Glückwunsch zu diesem Erfolg!